Mitmachen

Erbe, Zustiftung, Sinn stiften – über das eigene Leben hinaus!

Zustiften, eine Stiftung gründen oder Vererben

Was macht mein Leben reich?
Was gebe ich an zukünftige Generationen weiter?
Wie möchte ich in Erinnerung bleiben?

Was bleibt. – Der Blick zurück aufs eigene Leben

Der Blick zurück aufs eigene Leben ist sehr persönlich. Oft sind es schöne Erinnerungen an Menschen, Ereignisse und Geschichten, die wir dauerhaft mit uns tragen. Aber nach dem Blick zurück ist auch ein Ausblick nach vorne erlaubt. Was bleibt, wenn man selbst nicht mehr da ist? Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit möchte Ihnen helfen, die Themen „Weitergeben, Schenken, Stiften und Vererben“ gut informiert und klar für sich zu gestalten.

Das betrifft nicht nur Ihr Erbe oder Vermächtnis, sondern viel mehr – unsere Aktion Was bleibt. umfasst deshalb Veranstaltungen und eine Ausstellung, die an wechselnden Orten zu sehen ist. Hier geben Menschen ihre persönlichen Antworten und erzählen anhand von Erinnerungsstücken, was für sie bleibt.

Aktuelle Termine und Veranstaltungen nennen wir Ihnen gerne unter 040 30620-261. Hier können Sie auch unsere Broschüre zum Thema bestellen. Schauen Sie gern auch auf www.was-bleibt.de vorbei, der deutschlandweiten Aktionsseite.

Den eigenen Nachlass regeln: Vererben

Es ist sehr sinnvoll, seinen Nachlass frühzeitig zu regeln. Ein Testament schafft Klarheit: Für Sie selbst und für Ihre Angehörigen. Dabei sind viele Aspekte zu beachten. Erste Anregungen und Impulse dazu gibt unsere Broschüre „Was bleibt.“, die Sie kostenlos bei uns bestellen können.

Wenn Sie in Ihrem Testament auch Hilfsprojekte, die Ihnen am Herzen liegen, oder die Diakonie insgesamt bedenken möchten, freuen wir uns sehr und beraten Sie gerne dazu.

Sprechen Sie uns an. Wir sind für Sie da – persönlich und selbstverständlich vertraulich.

Die Diakonie-Stiftung stärken: Mit einer Zustiftung

Sie möchten die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit stärken, indem Sie das Stiftungskapital erhöhen?

Dies ist mit einer Zustiftung möglich. Mit einer Zustiftung helfen Sie auf Dauer. Denn aus den Erträgen des Stiftungskapitals werden Jahr für Jahr notwendige diakonische Projekte realisiert. Wenn Ihnen ein Thema besonders am Herzen liegt, sind auch zweckgebundene Zustiftungen möglich.

Was passt für mich?

Bei einer sehr großen Summe kann auch die Gründung einer Treuhandstiftung unter dem Dach der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit Sinn machen.

Wir beraten Sie gerne!